Sie brauchen Hilfe?

Sie haben versucht, ein Fundfoto an artensuche.hamburg zu schicken und es hat nicht funktioniert?

Das kann passieren; wir hoffen, dass unsere Fragen & Antworten Ihnen weiter helfen.

Wie schicke ich ein Foto an artensuche.hamburg?

Benutzen Sie die Kamera ihres Smartphones und stellen Sie sicher, dass die Geolokalisierung aktiviert ist. Öffnen Sie ihr Mail-App und geben Sie als Empfänger der neuen Mail fund@artensuche.hamburg ein. In die Betreff-Zeile schreiben Sie je nach Fund Kraut:  oder Krabbe:

Danach hängen Sie noch das Foto an, klicken auf Senden – und fertig!

Was geschieht, wenn ich das Fundfoto abgeschickt habe?

Sie bekommen nach dem Absenden mit etwas Verzögerung eine Bestätigungs-Mail, dass ihr Foto bei uns angekommen ist. Das kann abhängig von Ihrem Telefon-Provider bis zu 10 Minuten dauern.

In der Mail ist auch ein Link zu ihrem Foto.

Wenn Sie über den Link ihr Foto erreichen, haben wir die Geo-Koordinaten Ihres Fotos auslesen können. Wenn Sie – möglicherweise – diese Geo-Koordinaten-Funktion an Ihrem Smartphone ausgeschaltet haben, werden Sie zu einer Fehlerseite weitergeleitet.

Ihr Fund und ihre Mühe gehen allerdings nicht verloren. Das Foto wird dem neutralen Ort auf der Karte zugewiesen, an dem alle Bilder ohne Geo-Koordinaten liegen. Wichtig ist uns Ihre Sichtung und die Artenzählung.

Wie können Sie wissen, wo ich fotografiert habe?

Wenn Sie mit Ihrem Smartphone eine Foto schießen, werden mit dem Foto auch die Geo-Koordinaten gespeichert, an denen Sie auf den Auslöser gedrückt haben. Wir lesen aus dem Foto, das Sie uns geschickt haben, die Koordinaten aus und platzieren diese mit einem Marker auf unsere Karten aller Funde.

Das bedeutet, dass Sie ein Foto machen und später abschicken können: Es wird immer der Ort der Aufnahme und nicht der Ort des Abschickens übertragen.

Was geschieht mit meinen Daten?

Wir speichern nur ihr Foto und die Geo-Koordinaten. Alle sonstigen Angaben wie E-Mail-Adresse, Name oder ggf. Text-Footer, die Sie automatisch in Ihrer Mail haben, werden nicht übernommen, aufgehoben oder an Dritte weiter gegeben.

Wie kann ich artensuche.hamburg erreichen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per Mail an ahoi@artensuche.hamburg